Sterilisieren von biologischen Gefahrstoffen

Das Sterilisieren von biologischen Gefahrstoffen ist eine besondere Herausforderung. Der Sterilisationserfolg derartiger Prozesse ist abhängig von einer vollständigen Entfernung der Luft – sowohl aus der Autoklavenkammer als auch aus dem zu sterilisierenden Produkt. Die dabei aus dem Autoklaven entfernte Abluft wird normalerweise einfach in die Umgebung abgegeben. In Laboren, in denen biologische Gefahrstoffen zum Einsatz…

Sterilisieren von Festkörper in einem Autoklav

Sterilisieren von Festkörpern in Vernichtungsbeuteln

Beim Sterilisieren von Festkörpern und bei der Vernichtung von Abfällen in Vernichtungsbeuteln, sind zwei Dinge besonders entscheidend für eine wirkungsvolle Sterilisation: Eine optimale Entlüftung und die Beladung der Autoklavenkammer. Nur dann entsteht die benötigte Dampfatmosphäre an der richtigen Stelle: Im zu sterilisierenden Produkt. Typische Festkörper sind dabei beispielsweise Pipettenspitzen (in Boxen), leere Glaswaren und Abfälle…

Vertrauen in die Wissenschaft

Vertrauen in die Wissenschaft – Eine weltweite Studie

Wie groß ist das weltweite Vertrauen in die Wissenschaft? Gibt es regionale Unterschiede und Besonderheiten? Diesen Fragestellungen ging der Wellcome Trust, die zweitgrößte gemeinnützige Stiftung für biomedizinische Forschung, gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Gallup in einer groß angelegten Studie nach. Weltweites Vertrauen 140.000 Menschen aus über 140 Ländern wurden befragt, was sie über Wissenschaft und wichtige…

Probenahme aber richtig

Probenahme – aber richtig!

Die fehlerfreie Probenahme – So führt die Analyse zum richtigen Ergebnis Bei der Probenahme werden Stichproben von einer Gesamtmenge entnommen. Diese Proben dienen als Grundlage für die spätere Analyse zur Qualitätssicherung. Die korrekte Durchführung der Stichprobenentnahme ist somit essentiell. Denn nur mit repräsentativen und authentischen Proben sind zuverlässige Aussagen über die Qualität, Beschaffenheit oder Zusammensetzung…

Nachhaltige Verpackungen - Say no to plastic

Nachhaltige Verpackungen aus Pilzen, Mais, Bienenwachs & Co.

Nachhaltige Verpackungen sind in aller Munde. Und das aus guten Grund. Denn aktuell produziert jeder Deutsche 220,5 kg Verpackungsmüll pro Jahr. Sind Sie auch gerade dabei Ihren Verpackungsmüll zu reduzieren und Mikroplastik aus dem Badezimmer zu verbannen? Dann liegen Sie damit voll im Trend. Die Themen Nachhaltigkeit und Müllvermeidung sind längst kein Randthema, sondern aktuelle…

GxP-konforme Dokumentation der Einwaage leicht gemacht

GxP-konforme Lösungen spielen bei der Dokumentation von Analyseergebnisse eine immer wichtigere Rolle. Denn nicht allein die Ermittlung zuverlässiger und hochpräziser Wägewerte ist essentiell für jede Messung. Entscheidend ist auch, was anschließend mit den Rohdaten passiert. Werden diese beispielsweise durch einen Ausdruck der Messergebnisse dokumentiert, so müssen die Beständigkeit und Lesbarkeit gewährleistet sein. Der Thermodirektdruck Sartorius…