Gefriertrocknung von Lebensmitteln

Die Gefriertrocknung (Lyophilisation) ist eine sehr schonende Möglichkeit, Lebensmittelproben für die anschließende Fettextraktion mit dem SpeedExtractor vorzubereiten. Da der SpeedExtractor E-914/E-916 nur für feste oder halbfeste Proben verwendet werden kann, werden flüssige oder pastöse Proben normalerweise mit einem Trägermaterial, wie beispielsweise Diatomeenerde, vermischt. Außerdem dient dieser Schritt der Trocknung der Probe, um die effiziente Extraktion…

Schlagwortwolke zun Thema Biohazard

Gefahrstoffe im Labor sicher lagern (Teil 2)

Chemieunfälle sind gar nicht so selten, so die Feststellung in unserem ersten Teil des Artikels. Beim täglichen Handling von Chemikalien gerät schnell in Vergessenheit, dass der Umgang mit toxischen und entzündbaren Stoffen teils schwerwiegende Gefahren für Mensch und Umwelt birgt. Ob bei Lebensmittelherstellern, in Forschungseinrichtungen, Entsorgungs-, Handwerksbetrieben oder Apotheken, in vielen Unternehmen und Laboratorien spielt…

Fußball liegt auf Stadionrasen im Rauch

Fußball – eine Wissenschaft für sich

Fußball begeistert und verbindet Millionen Menschen auf der ganzen Welt – ob die heimische Bundesliga oder internationale Wettbewerbe – die Euphorie ist ungebrochen. Bei der letzten Weltmeisterschaft verfolgten weltweit insgesamt 3,2 Milliarden Menschen die Spiele an privaten Fernsehgeräten. Bevor der aktuelle WM-Ball das FIFA-Qualitätssiegel erhielt und seine Reise nach Russland antreten durfte, stand ein straffes Trainings- und Testprogramm auf dem Plan.

EDEN ISS Logo

EDEN ISS – Frische Nahrung für Astronauten und Astronautinnen

Im Weltall gibt es keine Gemüsebeete oder Getreidefelder und auch keine Supermärkte. Astronauten und Astronautinnen müssen daher alle Nahrung von der Erde mitnehmen oder Nachschub mittels unbemannter Frachtschiffe erhalten. Da frische Nahrung viel Platz benötigt und verderblich ist, leben die Crewmitglieder bisher meist von Astronautennahrung. Frisches Obst und Gemüse stehen an Bord der Internationalen Raumstation ISS nach wie vor nur sehr selten zur Verfügung.